Gegen die Welt: Lese- und Gesprächsabend mit Jan Brandt in Gera

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Am Mittwoch, den 26. August 2020, wird auf Einladung von Elisabeth Kaiser der Autor Jan Brandt aus seinem Debüt-Roman “Gegen die Welt” lesen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Comma Gera.
Die Lesung ist der Auftakt zu einer Reihe mit dem Titel “30 Jahre Wiedervereinigung – und jetzt? “, die von der SPD-Bundestagsabgeordneten präsentiert wird. Neben Brandt werden im Herbst 2020 die Autoren Paula Fürstenberg, Freya Klier und Lothar Tautz aus ihren Werken lesen und mit Kaiser und den Gästen ins Gespräch kommen.

“Ich freue mich, dass es gelungen ist, diese kleine Reihe zu organisieren. Umso schöner ist es, dass es nun endlich losgehen kann”, freut sich die SPD-Politikerin auf den Auftakt. Jan Brandts Debüt-Roman zeigt eine besondere Perspektive auf die letzten Wochen und Monate des geteilten Deutschlands im fiktiven Ort Jericho. Es wird sicher ein sehr abwechslungsreicher, eindrücklicher Abend”, ist sich Kaiser gewiss.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldung zur Lesung per E-Mail unter elisabeth.kaiser.wk@bundestag.de oder telefonisch unter 0365 5526 9770 ist erforderlich. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro.

Mein kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie meinen offiziellen E-Mail-Newsletter und bleiben Sie kostenlos auf dem Laufenden mit Updates und Nachrichten aus Berlin und meinen Wahlkreisen.