Trauer um Altenburger Sozialdemokrat Peter Friedrich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

In tiefer Trauer hat die Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser die Nachricht vom Tode des ehemaligen Altenburger Bundestags- und Landtagsabgeordneten Peter Friedrich aufgenommen.

“Ich trauere mit der Familie und den Freunden von Peter Friedrich um eine große sozialdemokratische Persönlichkeit. Als einer der Mitbegründer der SDP in Altenburg, als langjähriges Stadtrats- und Kreistagsmitglied, als Mitglied des Landtages und des Bundestages hat er die Geschicke des Altenburger Landes entscheidend mitgeprägt. Sein Leben stand im Dienste des Gemeinwohls seiner Heimatstadt Altenburg und der ganzen Region. Dieses Engagement, aber auch seine Aufrichtigkeit werden wir nicht vergessen”, würdigte Kaiser die Verdienste von Peter Friedrich. “Heute bin ich im Gedenken bei seiner Familie und seinen Freunden.”
Friedrich (geboren am 10. März 1942 in Gera) war von 1998 bis 2002 direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den damaligen Wahlkreis Altenburg – Schmölln – Greiz – Gera-Land II. Zuvor hatte er die Altenburger Region seit 1990 im Thüringer Landtag vertreten.

Mein kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie meinen offiziellen E-Mail-Newsletter und bleiben Sie kostenlos auf dem Laufenden mit Updates und Nachrichten aus Berlin und meinen Wahlkreisen.