Bund fördert Jubiläum „500 Jahre Bibelübersetzung“ in Eisenach mit 155.000 Euro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser informiert, dass der Haushaltsausschuss in seiner heutigen Sitzung beschlossen hat, das 500jährige Jubiläum der Bibelübersetzung durch Martin Luther mit 155.000 Euro aus dem Kulturhaushalt des Bundes zu fördern.
Elisabeth Kaiser, in deren Betreuungswahlkreis Eisenach liegt, hatte sich bereits im Sommer mit der Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf zu dem Projekt ausgetauscht. „Das Jubiläum ist wichtig für Eisenach und ganz Thüringen. Es ist gut, dass sich der Bund hier finanziell beteiligt“, so die SPD-Politikerin.

Mit den Beschlüssen des Haushaltsausschusses können wichtige Projekte für eine lebendige und vielfältige Kulturlandschaft in Thüringen gefördert werden. Bereits 2018 hatte der Haushaltsausschuss das Lutherhaus in Eisenach mit 250.000 Euro gefördert.
Hintergrund:
1521 begann Martin Luther in einem Versteck auf der Wartburg in Eisenach mit seiner Übersetzung des Neuen Testaments aus altgriechischer Sprache.

Mein kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie meinen offiziellen E-Mail-Newsletter und bleiben Sie kostenlos auf dem Laufenden mit Updates und Nachrichten aus Berlin und meinen Wahlkreisen.