Kaiser stellt auf telefonische Erreichbarkeit um und schließt Demokratieladen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Aus Gründen der Gesundheitsvorsorge vor dem Hintergrund der raschen Verbreitung des Corona-Virus wird die Bürgersprechstunde der SPD-Bundestagsabgeordneten Elisabeth Kaiser am Donnerstag, den 19. März zwischen 11.30 Uhr und 15.30 Uhr in eine Telefonsprechstunde umgewandelt. Interessierte Bürger/innen werden gebeten, sich bis Mittwoch 15.00 Uhr unter 0365 / 55269770 oder elisabeth.kaiser.wk@bundestag.de anzumelden.
Die am selben Tag für 17 Uhr geplante Veranstaltung der Reihe „Politik und Pizza“ wird verschoben. Sobald die Situation es zulässt, wird nach einem Nachholtermin gesucht und informiert.
Kaisers Demokratieladen bleibt vorerst geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPD-Bundestagsabgeordneten freuen sich über Fragen und Anregungen per Mail und sind montags bis freitags jeweils 10 bis 15 Uhr auch telefonisch erreichbar.
Elisabeth Kaiser und ihr Team bitten für diese Maßnahmen um Verständnis.

„In Zeiten wie diesen gilt es einmal mehr, besonnen, vernünftig und rücksichtsvoll zu handeln. Bitte suchen Sie sich bei Fragen bei den offiziellen Stellen des Landes Thüringen sowie bei den Behörden des Bundes Rat und folgen Sie den aktuellen Meldungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Leider müssen wir feststellen, dass die derzeitige Situation für Fake News und Missinformationen missbraucht wird“, appelliert Kaiser an ihre MitbürgerInnen und ergänzt: „Wir danken allen, insbesondere in den medizinischen und Betreuungsberufen, den Rettungskräften und Versorgern , die mit ihrer Arbeit zur Bewältigung der Situation beitragen und das alltägliche Leben erträglich gestalten.

Mein kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie meinen offiziellen E-Mail-Newsletter und bleiben Sie kostenlos auf dem Laufenden mit Updates und Nachrichten aus Berlin und meinen Wahlkreisen.