Kaiser und Diaby laden zur digitalen Thüringer Kleingartenkonferenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Am Dienstag, den 25. Mai, 18.00 Uhr, lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser gemeinsam mit ihrem Hallenser Kollegen Dr. Karamba Diaby Interessierte zu einer digitalen Veranstaltung zur Zukunft der Kleingärten ein. Als weiterer Gast wird der Präsident des Landesverbandes der Gartenfreunde e.V., Dr. Wolfgang Preuß, an der “Thüringer Kleingartenkonferenz” teilnehmen.
“Kleingärten sind viel mehr als Rückzugsorte. Die Gartenfreunde leben Gemeinschaft und teilen gerne ihr Wissen zum Gartenbau- und das bereits seit mehr als 150 Jahren. In Zeiten von Corona hat sich ihre Bedeutung nochmals verstärkt”, sagt Kaiser mit Blick auf die gestiegene Nachfrage nach Parzellen während der Pandemie. “Immer mehr Familien, Berufstätige, junge und ältere Menschen sehnen sich nach einer Oase der Ruhe und Zerstreuung bei tüchtiger Gartenarbeit in einer Kleingartenanlage.”
In Thüringen existiert ein aktives, lebhaftes Kleingartenwesen mit zahlreichen Vereinen und jeweils hoher Mitgliederzahl“. Mit Liebe und Engagement verwirklichen sie ihre Ideen und sorgen gleichzeitig für gutes Klima in der Stadt. Dr. Wolfgang Preuß wird über das Kleingartenwesen in Thüringen informieren und zusammen mit den beiden Bundestagsabgeordneten über dessen aktuelle Herausforderungen sprechen.
Gemeinsam mit ihrem Kollegen Dr. Diaby möchte Kaiser mit den Teilnehmer:innen diskutieren, wie sich Kleingärten an die veränderten Bedingungen anpassen können und welche Ideen vor Ort existieren. Denn viele Anlagen stehen vor großen Herausforderungen: Leerstand oder Platzprobleme, Verdrängung oder Nachwuchsmangel. Das Heraussuchen, Beantragen und Abrechnen von Fördermitteln ist eine weitere Aufgabe, die Kleingartenvereine zu bewältigen haben.
“Mit dieser ‘Thüringer Kleingartenkonferenz’ setzen wir das Gespräch fort, das wir im September 2019 bei der großen deutschlandweiten Kleingartenkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion begonnen haben. Denn: das deutsche Kleingartenwesen ist ein Schatz für unsere Gesellschaft. Und zwar auch, weil sie einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz leisten. Wir sind auf die Anregungen unserer Kleingärtner:innen gespannt,” so Elisabeth Kaiser.
Eine Anmeldung zur Online-Veranstaltung ist bis zum 23. Mai unter elisabeth.kaiser.wk@bundestag.de möglich.

Mein kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie meinen offiziellen E-Mail-Newsletter und bleiben Sie kostenlos auf dem Laufenden mit Updates und Nachrichten aus Berlin und meinen Wahlkreisen.